Hausdurchsuchungen bei Essener Neonazi

Wie verschiedene Medien übereinstimmend berichten, hat die Polizei heute bei mehreren nordrhein-westfälischschen Neonazi-Aktivisten aus Düsseldorf, Wuppertal, Radevormwald und Essen Hausdurchsuchungen durchgeführt. Bei dem Betroffenen aus Essen handelt es sich vermutlich um einen Angehörigen der Borbecker Neonazi-Szene. Die Borbecker Neonazis um den 19-jährigen Miguel B. pflegen seit Jahren intensive Kontakte zu der Gruppierung Nationale Sozialisten Wuppertal und sollen in den vergangenen Wochen mehrfach an gewaltsamen Übergriffen beteiligt gewesen sein.

Bericht auf Spiegel Online
Bericht in der Süddeutschen Zeitung
Bericht auf derwesten.de

Beitrag teilen:
  • Facebook
  • Twitter
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Yahoo! Buzz
  • Google Bookmarks