NPD verlegt Landeszentrale nach Essen

Pressemitteilung vom 13.09.2012
NPD verlegt Landeszentrale nach Essen –
Antifaschistische Demonstration am 22.09.

Die nordrheinwestfälische NPD hat ihre neue Landeszentrale im Essener Stadtteil Kray eingerichtet. Aus diesem Anlass ruft die Antifa Essen Z am 22.09.2012 zu einer Demonstration auf.

Der nordrhein-westfälische Landesverband der extrem rechten NPD hat in der Marienstraße 66a im Essener Stadtteil Kray seine neue Landeszentrale eingerichtet. Das berichtete gestern das Internetportal NRW rechtsaußen.  Nach Erkenntnissen der Antifa Essen Z wurden die Räumlichkeiten in den letzten Wochen bereits für interne Treffen der Partei genutzt.

„Es ist vermutlich kein Zufall, dass die nordrhein-westfälische NPD sich auf der Suche nach einer neuen Parteizentrale für den Standort Essen entschieden hat“, so Tessa Kuijer, Pressesprecherin der Antifa Essen Z. „Schließlich kann die rechte Partei hier mittlerweile auf gefestigte lokale Strukturen zurückgreifen. Der Essener Kreisverband der NPD ist so aktiv und personell so gut aufgestellt wie kaum ein anderer in NRW“.

Die Antifa Essen Z ruft für Samstag, den 22.09.2012, zu einer Demonstration gegen die neue NPD-Zentrale auf. Die Auftaktkundgebung findet um 13.00 Uhr am S-Bahnhof Essen-Steele statt.

„Unser Ziel ist die sofortige Schließung der NPD-Zentrale“ erklärt Kuijer das Anliegen der Demonstration. „Daher fordern wir den Eigentümer des Hauses in der Marienstraße 66a dazu auf, das Mietverhältnis unverzüglich aufzukündigen.“

Beitrag teilen:
  • Facebook
  • Twitter
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Yahoo! Buzz
  • Google Bookmarks