Essener Familienunternehmen unterstützt Neonazis

Pressemitteilung vom 24.04.2013
Essener Familienunternehmen unterstützt Neonazis

Mitarbeiter einer Essener „Bau u. Fliesen GmbH“ sind offenbar seit Jahren in die Aktivitäten der Dortmunder Neonaziszene verstrickt.

Am gestrigen Dienstag berichtete das linke Nachrichtenportal „Indymedia“ (1), dass Nazi-Gegner in Essen-Gerschede die Anwohner mit Flugblättern über eine dort wohnhafte Neonazi-Aktivistin informiert haben. Bei der besagten Aktivistin handelt es sich um die 25-jährige Jennifer K. Gemeinsam mit ihrem Lebensgefährten, dem Dortmunder Dietrich S., gehörte sie der militanten Neonazi-Kameradschaft „Nationaler Widerstand Dortmund“ an. Im Zuge des Verbots dieser Gruppierung durchsuchte die Polizei Ende August 2012 unter anderem auch die Wohnung von Jennifer K. in Essen-Gerschede.

Jennifer K. ist die Tochter des Essener Handwerksunternehmers Frank K. Ihr Lebensgefährte Dietrich S. ist seit Jahren einer der führenden Köpfe der rechten Szene in Dortmund. Immer wieder trat er in der Vergangenheit als Organisator und Anmelder von Neonazi-Aufmärschen in Erscheinung. Beruflich ist Dietrich S. bei Frank K. als Gas-Wasser-Installateur tätig. Neben Dietrich S. beschäftigte die „Bau u. Fliesen GmbH“ in den letzten Jahren noch weitere Mitglieder der Dortmunder Neonazi-Szene.

Nach dem Verbot des „Nationalen Widerstands Dortmund“ reorganisierten sich die Dortmunder Neonazis in der Partei „Die Rechte“. Für die Renovierungsarbeiten in der neuen Parteizentrale in Dortmund-Huckarde konnten die Neonazis offenbar auf Materialien und Infrastruktur der  „Bau u. Fliesen GmbH“ zurückgreifen.

„Die auf dem Nachrichtenportal Indymedia veröffentlichten Informationen decken sich mit den Erkenntnissen unserer Gruppe“, so Tessa Kuijer, Pressesprecherin der Antifa Essen Z. „Ein Unternehmen, das so offensichtlich in die militante Neonazi-Szene verstrickt ist, sollten alle Essener Bürger, aber auch Wohnungsgesellschaften und kommunale Auftraggeber konsequent boykottieren“.

________

(1) https://linksunten.indymedia.org/de/node/84314 – Hier finden Sie auch Bildmaterial zum Bericht.

Beitrag teilen:
  • Facebook
  • Twitter
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Yahoo! Buzz
  • Google Bookmarks