Protest gegen PRO NRW-Versammlung in Essen-Altendorf

Am 21.05.2013 fand in der Gaststätte „Lindenhof“ im Stadtteil Altendorf die erste Mitgliederversammlung des Ende April neu gegründeten Essener Kreisverbands von „PRO NRW“ statt. Etwa 15 Anhänger der rechtspopulistischen Parteien hatten den Weg nach Altendorf gefunden, unter ihnen auch der PRO NRW-Landesvorsitzende Markus Beisicht. Auf ihrer Website erklärte die Partei erneut, an den Kommunalwahl im kommenden Jahr teilnehmen zu wollen. Gegen die Veranstaltung, deren Stattfinden erst kurzfristig bekannt geworden war, hatte das Bündnis Essen stellt sich quer eine spontane Kundgebung angemeldet, an der sich knapp 50 Menschen beteiligten.

pronrw-altendorf01

Beitrag teilen:
  • Facebook
  • Twitter
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Yahoo! Buzz
  • Google Bookmarks